Ole Barkmann

Ole Barkmann

Ole Barkmann ist seit 2000 in der IT-Branche tätig, zunächst als Projektleiter für Finanzdienstleister. Danach wechselte er in den Bereich Business Development. Heute verantwortet er als Head of Business Development Financial Solutions den Vertrieb von Lösungen für Finanzdienstleister. Sein Fokus liegt auf den Themen Core Banking, Zahlungsverkehr, Altersvorsorge und Asset Management.

Alle Artikel von Ole Barkmann:

Lernen aus Fehlern: FinTech Fails

Lernen aus Fehlern: FinTech Fails

FinTech ist hip, entsprechend fließen die Investitionen. Trotzdem werden die meisten Start-ups scheitern. Über den Lohn von Wagemut.

Mein Kollege Hans Jörg von Schönfeldt hat Ende Januar die Frage gestellt, wohin die FinTech-Reise 2017 geht und in diesem Kontext herausgearbeitet, dass aufgrund des hohen Wachstums in den letzten zwei Jahren gerade in Deutschland eine rege FinTech-Aktivität erwartet wird. Ich teile diese Einschätzung, denke aber, dass 2017 auch ein Jahr der Konsolidierung sein wird: Nur wenige der neuen Player haben es bisher geschafft zu skalieren – und so wird das eine oder andere Unternehmen vom Markt verschwinden. Weiterlesen 

Bank-Manager: Fit & Proper?

Bank-Manager: Fit & Proper?

Die EZB harmonisiert die Eignungsprüfung für Führungskräfte in Banken europaweit. Gerade stellte sie einen Entwurf für einen Leitfaden vor, der ab dem zweiten Quartal 2017 gelten soll.

Fachlich geeignet und persönlich integer? Italiens Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi wurde von der Europäischen Zentralbank (EZB) Ende Oktober kalt erwischt. Sie untersagte seiner Investmentholding Fininvest, sich in großem Umfang an der Banca Mediolanum zu beteiligen und bestätigte damit die Linie der italienischen Notenbank.

Weiterlesen 

Das Zahlungskontengesetz: Fluch und Segen der Regulierung

Das Zahlungskontengesetz: Fluch und Segen der Regulierung

Es klingt sperrig und bürokratisch und doch verbergen sich hinter dem Zahlungskontengesetz (ZKG) Regelungen im Sinne der Bankkunden: Neben dem Anspruch auf ein Konto für jedermann wird der Kontowechsel vereinfacht. Was bedeutet das für Finanzinstitute?

Seit Anfang der Woche müssen Banken ihre Kunden bei einem Girokontenwechsel unterstützen: Damit tritt nach dem Basiskonto, das seit Juni gilt, der zweite Teil der Richtlinie zu Zahlungskonten in Kraft. Weiterlesen 

Wandel durch Annäherung? Das Erfolgsrezept der solarisBank

Wandel durch Annäherung? Das Erfolgsrezept der solarisBank

Im März ist die solarisBank an den Start gegangen – in Rekordzeit. Ein Zeichen dafür, dass die BaFin sich gegenüber der FinTech-Szene öffnet?

Ist es in Deutschland möglich, in neun Monaten eine Banklizenz zu erhalten und gleichzeitig den Geschäftsbetrieb aufzunehmen? Um es vorwegzunehmen: Ja, das ist es. Als Nächstes werden Sie sich fragen, wie dies in einem Land möglich sein kann, in dem wir regelmäßig über die Last der behördlichen Regulation stöhnen. So steht die BaFin immer wieder in der Kritik – man wirft ihr wenig unternehmerfreundliches Verhalten gegenüber Gründern vor, gerade gegenüber jenen aus der aufstrebenden FinTech-Szene. Weiterlesen 

Vorsprung durch Wissen: Big Data in der Finanzindustrie

Vorsprung durch Wissen: Big Data in der Finanzindustrie

Blockchain, Cognitive Computing, Smart Data und Monitoring: Big Data hat das Zeug, die Finanzindustrie auf den Kopf zu stellen.

Die Finanzindustrie hat sich Big Data bisher eher zögerlich genähert. Aber eine Veränderung ist absehbar – denn gerade der Finanzsektor ist für eine regelrechte Explosion der Big-Data-Nutzung prädestiniert. Vor allem in den Kerngeschäftsbereichen sind die Potenziale enorm: Das reicht von neuen Produkten über eine erhöhte Servicequalität bis hin zu signifikanten Aufwands- und Kostensenkungen. Weiterlesen 

Banking-as-a-Service für FinTechs

Banking-as-a-Service für FinTechs – Interview mit Sutor-Bank-Geschäftsführer Robert Freitag

Banking-as-a-Service: Gerade hat die Sutor Bank ihre Services für FinTechs erweitert – ab sofort können diese sowohl auf das Anlage-Management- als auch das Core-Banking-System des Instituts zugreifen.

Ein Interview mit Geschäftsführer Robert Freitag über die hauseigene Startup-Plattform und die Zukunftsfähigkeit von Banken. Außerdem erklärt er, warum FinTechs für die Sutor Bank mehr Chance als Konkurrenz sind.

Weiterlesen 

Finanzdienstleister der nächsten Generation: Die neue digitale Macht der Kunden

Mitte November ging die Konferenz Finanzdienstleister der nächsten Generation in ihre sechste Runde. Teilnehmer aus Banken, Beratungsgesellschaften, dem Dienstleistungssektor und der Wissenschaft diskutierten über Geschäftsmodelle und notwendige Anpassungsprozesse.

Besonders interessant fand ich, dass auch Vertreter von Privatbankiers und Spezialbanken den Weg in das Hamburger Studienzentrum der Frankfurt School of Finance & Management gefunden hatten. Weiterlesen 

SEPA Instant Payments: Instantsuppe oder neuer Taktgeber?

Könnte eine europaweite 24x7x365-Echtzeitbezahllösung den Zahlungsverkehr auf den Kopf stellen? Ein Blick in die Zukunft. 

In meinem letzten Blogbeitrag habe ich es angedeutet: SEPA Instant Payments haben das Zeug dazu, Bargeld als meistgenutztes Zahlungsmittel abzulösen. Vorangetrieben wird die „Payment-Revolution“ von der Europäischen Zentralbank (EZB) und dem Euro Retail Payments Board (ERPB). Sie haben erkannt, dass der Verbraucher früher oder später kein Verständnis mehr dafür haben wird, dass Zahlungen länger dauern als der Versand einer E-Mail oder SMS. Weiterlesen 

Bargeld: Ein Abgesang auf den Abgesang

Erstaunlicherweise wird in den letzten Wochen viel über das auf den ersten Blick langweiligste Thema im Banking diskutiert: Bargeld. Genauer gesagt über dessen Abschaffung. Ein Realitätscheck.

Wie sehr die Deutschen am Bargeld hängen, hat im Mai der Wirtschaftsprofessor Peter Bofinger zu spüren bekommen. Er hatte in einem Interview dessen Abschaffung ins Gespräch gebracht – und einen Shitstorm geerntet. Weiterlesen 

Banken und FinTechs: Freund oder Feind?

Der Konkurrenzdruck im Banking steigt – vor allem auf Vertriebsbanken. Wer jetzt den Kopf in den Sand steckt, hat bereits verloren. Gefragt sind wettbewerbsfähige Kooperationen.

Kaum ein Tag, an dem er momentan nicht prophezeit wird – der Untergang der Banken. Ich halte ein solches Szenario für eine Utopie. Der Einzelhandel ist trotz Amazon nicht ausgestorben, genauso wenig die Apotheken durch Online-Konkurrenten wie DocMorris. Bleibt also alles beim Alten? Weiterlesen 

Braucht Deutschland Islamic Banking?

Bald bietet das erste islamische Institut seine Finanzdienste in Deutschland an. Was steckt hinter der neuen Bank für Muslime und wird sich unsere Bankenlandschaft vielleicht sogar nachhaltig verändern?

Das Islamic Banking ist in Deutschland angekommen: Im März hat die BaFin (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht) der Kuveyt Türk Bank AG (KT Bank) die Vollbanklizenz erteilt. Weiterlesen 

Lebenswelt 2020: Ein Schritt hinter dem Puls der Zeit?

Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran – doch wie sehen sie aus, die Zukunftstrends in Sachen Beratung und Vertrieb von Finanzdienstleistungen? Antworten auf diese Frage sucht die Studie Lebenswelt 2020. Aber findet sie diese auch?

Mitte November präsentierten Prof. Dr. Dieter Rohrmeier (Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe) und Uwe Döring-Katerkamp (Institut für angewandtes Wissen e.V. iaw-Köln) auf dem FI-Forum 2014 ausgewählte Ergebnisse der Studie Lebenswelt 2020. Weiterlesen 

Nachhaltigkeit muss mehr sein als nur „grün“

Der Bankenverband stellte kürzlich sein Impulspapier „Nachhaltigkeitsmanagement“ vor, in dem sich die privaten Banken zum Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung bekennen. Ein richtiges Signal – der Prozess steht allerdings noch am Anfang.

Michael Kemmer, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes deutscher Banken brachte es bei der Präsentation des Impulspapiers in Berlin auf eine einfache Formel Weiterlesen 

Was bedeutet Nachhaltigkeit für Banken?

Ob beim Einkauf oder bei der Geldanlage – für viele Verbraucher ist Nachhaltigkeit ein Thema. Sie wollen mit ihren Entscheidungen die Welt ein Stück besser machen. Vor allem seit der Finanzkrise hat die Sensibilität der Bankkunden zugenommen. Welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich dadurch für die Finanzinstitute?

Das Leitbild einer an den Grundsätzen der Nachhaltigkeit orientierten Wirtschaft gewinnt von Jahr zu Jahr an Bedeutung. Weiterlesen 

Standardsoftware und Individualität – ein Widerspruch?

Innovationsblockade in der Finanzindustrie: Explodierende Kosten für die Umsetzung regulatorischer Anforderungen sowie die Wartung treffen auf steigende Kundenansprüche und wachsenden Wettbewerbsdruck. Der Ausweg: eine Neuausrichtung der IT.

Die aktuelle Mitgliederbefragung des Verbands Öffentlicher Banken zeigt das Dilemma: Mehr als 90 Prozent des jährlichen IT-Budgets fließt in die Umsetzung regulatorischer Anforderungen sowie die Wartung. Weiterlesen