Stefan Luckhaus

Stefan Luckhaus

Stefan Luckhaus ist Informatiker mit mehr als 35 Jahren Berufserfahrung. Seit 1981 ist er in der Softwareentwicklung tätig und schloss 1988 sein Informatikstudium in Frankfurt als Dipl.-Ing. (FH) ab. Seit 1998 ist er Mitarbeiter der PASS Consulting Group. Dort war er anfangs als Entwickler tätig. Später leitete er Entwicklungsprojekte, die ihn in die USA, Singapur, Indien und einige europäische Länder führten. Heute ist Stefan Luckhaus für das Competence Center Project Governance verantwortlich, das die Verfahrenstechnik zur Softwareentwicklung der gesamten PASS Gruppe bereitstellt. Im Branchenverband BITKOM ist er u.a. Vorsitzender des Arbeitskreises Qualitätsmanagement. Stefan Luckhaus ist Autor mehrerer Fachbücher.

Alle Artikel von Stefan Luckhaus:

Die Banken-IT im Fokus der Aufsicht: kaum Neues für IT-Dienstleister

Die Banken-IT im Fokus der Aufsicht: kaum Neues für IT-Dienstleister

In seinem Beitrag „Nach MaRisk ist vor BAIT“ beleuchtete mein Kollege Ole Barkmann kürzlich die anstehenden Änderungen im Zuge des Rundschreibens „Bankaufsichtliche Anforderungen an die IT“ (BAIT). Im Fokus stand dabei vor allem die Sicht der Banken – ich möchte nun aufzeigen, warum die Ankündigungen für die meisten IT-Dienstleister wenig Neues enthalten.

Mit ihrer Neufassung der MaRisk hat die BaFin die Abgrenzung zwischen Auslagerungen und sonstigem Fremdbezug sehr viel schärfer gezogen. Software und Dienstleistungen, die für die Durchführung bankgeschäftlicher Aufgaben oder auch für das Risikomanagement von wesentlicher Bedeutung sind, stellen künftig immer Auslagerungen dar. Weiterlesen