Artikel in der Kategorie "IT-Strategie"

Tobias Ehret über das Innovationsmanagement der Postbank

Innovationen müssen von innen und außen kommen und neue Ertragsquellen setzen eine konsequente Datenanalyse voraus – über die Digitalstrategie der Postbank.

Die Postbank ist die größte Privatkundenbank Deutschlands. Wurde das Institut früher vor allem mit langen Schlangen in den Filialen verbunden, möchte man heute als moderne Digitalbank wahrgenommen werden. Ich habe mit Tobias Ehret, Head of Digital Experience & Innovation Management, über den digitalen Weg der Postbank gesprochen.

Weiterlesen 

So wird ein Outsourcing des Kernbankensystems zum Erfolg

So wird ein Outsourcing des Kernbankensystems zum Erfolg

Mehr IT-Effizienz durch Outsourcing: Wie Banken trotz langfristiger Verträge agil bleiben und auf der aufsichtsrechtlich sicheren Seite agieren.

Stärkere Regulierung: Novellierung MaRisk AT9 erschwert Auslagerungen bei Finanzinstituten“ – so lautete kürzlich eine Headline im IT-Finanzmagazin. Gleichzeitig zeigt ein Blick in den Cloud-Monitor 2016 von Bitkom Research, dass deutsche Unternehmen der Cloud immer aufgeschlossener gegenüberstehen. Jedes zweite nutzt bereits Cloud-Dienste bzw. plant es. Weiterlesen 

Banking 2.0 – mehr Digitalisierung erfordert mehr IT-Sicherheit

Banking 2.0 – mehr Digitalisierung erfordert mehr IT-Sicherheit

Die hässliche Schwester der Digitalisierung: Eine zunehmende Vernetzung lässt auch die Anforderungen an die IT-Sicherheit steigen. Gerade im Banking. 

Ende April räumte das internationale Zahlungssystem Swift ein, von Hackern angegriffen worden zu sein. Hintergrund war der Angriff auf die Zentralbank von Bangladesch, bei der Kriminelle Anfang Februar 81 Millionen Dollar erbeuteten. Weiterlesen 

Instant Payments: Scheitert die Revolution an einer technologischen Fehlzündung?

Sekunden anstatt Tage: mit Instant Payments rücken Echtzeitzahlungen in greifbare Nähe. Wäre da nicht die technologische Realität.

Die Europäische Zentralbank (EZB) und das European Retail Payments Board (ERPB) treiben die Payment-Revolution mit aller Kraft voran. Polen, Finnland, Großbritannien, Norwegen und Japan setzen z.B. bereits Instant Payments um – und sind Deutschland damit ein ganzes Stück voraus. Weiterlesen 

Außen hui und innen pfui: Ist die Assekuranz undigitalisierbar?

Fehlende Standards und heterogene Legacy-Systeme: Unter der Haube von Versicherern und InsurTechs passt noch so einiges nicht zusammen.

Sie sind in aller Munde und aktuell der große Hype der Digitalisierung: FinTechs. Was im Bankenumfeld begann, setzt sich im Versicherungsmarkt fort. Clark, Knip, Getsafe, mobilversichert.de & Co. – InsurTechs schießen wie Pilze aus dem Boden und konnten in den letzten Monaten attraktive Investments für ihre Ideen einsammeln. Weiterlesen 

Das (digitalisierte) Kreditgeschäft der Zukunft

Alle reden drüber, keiner macht’s – zumindest nicht im Kreditgeschäft. Ich spreche von einer konsequenten Digitalisierung. Dabei sind die Prozessstandards schon lange nicht mehr ausreichend. 

John Cryan, der neue Chef der Deutschen Bank, fand in seiner ersten Pressekonferenz Ende Oktober deutliche Worte: Die IT ist veraltet, ein Drittel der Hardware am Ende ihrer Lebensdauer. Die Systeme seien „lausig“, die ganze interne Struktur „schrecklich ineffizient“, die Prozesse langsam. Eine Einschätzung, die sich meiner Meinung nach 1:1 auf das Kreditgeschäft deutscher Banken übertragen lässt. Weiterlesen 

Agil handeln – Druck abbauen: BPM für Banken

Für Banken ein bekanntes Problem: veraltete IT-Landschaften, auf denen fortlaufend komplexe Produkte implementiert werden. Seit einigen Monaten stelle ich Ihnen an dieser Stelle Modernisierungsansätze vor. Heute: Business Process Management. 

In meinem letzten Blogbeitrag hatte ich beleuchtet, wie sich durch die automatisierte Migration von Legacy-Systemen teure Technologien durch flexible Lösungen ersetzen lassen. Heute möchte ich Ihnen eine andere Option aufzeigen: Sie belässt Systeme, wie sie sind – ermöglicht aber dennoch, Usability, Workflow, Datenintegrität, Datenaustausch und Prozess- und Servicemanagement zu modernisieren. Weiterlesen 

Automatic Exchange of Information (AEOI): Schwere Kost für Finanzinstitute

Nach FATCA ist vor AEOI: der weltweite Austausch von Steuerinformationen stellt Finanzinstitute vor die nächste Herausforderung. Was tun? Um es mit den Worten des US-Generals Creighton Williams Abrams Jr. zu sagen: „When eating an elephant take one bite at a time“.

Kaum sind die Anforderungen von FATCA umgesetzt – zur Erinnerung, die erste Meldung muss bis zum 31. Juli erfolgen – müssen Finanzinstitute bereits den nächsten Brocken schlucken: den „Automatic Exchange of Information“ (AEOI). Weiterlesen 

Versicherer und Millennials – Google und FinTechs kämpfen schon um sie…

FinTechs mit mutigen Ideen und ein Internetgigant, den man nicht zu früh abschreiben sollte – der Kampf um den Versicherungskunden geht in eine neue Runde.

Die Millennials, vielleicht die exotischste Gruppe unter all den Generationen. Zwischen 1990 und 2010 waren sie im Teenageralter – Millennials, Natural Born Digitals, die es nicht mehr anders kennen, als Google zu fragen, wenn sie wissen wollen, wann die USA gegründet wurden oder die Müllabfuhr das nächste Mal vorbeischaut. Weiterlesen 

Auf die richtige Methodik kommt es an: Agile & Scrum für die IT-Modernisierung

Innovationen schaffen, Kunden begeistern, regulatorische Anforderungen umsetzen und Wartungskosten reduzieren – ist das für Banken wirklich die Quadratur des Kreises, oder gibt es einen Königsweg?

Die Antwort ist einfach: Nicht nur einen, sondern viele. In meinem letzten Beitrag hatte ich angekündigt, in den nächsten Wochen drei wesentliche Lösungsszenarien für eine Modernisierung der Banken-IT vorzustellen. Weiterlesen 

FATCA – raus aus dem Dornröschenschlaf

Ab Ende Juli sind deutsche Finanzinstitute verpflichtet, im Rahmen von FATCA (Foreign Account Tax Compliance Act) Reportings an das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) zu liefern. Alles kein Problem?

Herzlichen Glückwunsch. Sie gehören zu denjenigen, die im Hinblick auf FATCA bisher alle Hausaufgaben vorbildlich erledigt haben und nicht im Dornröschenschlaf versunken sind. Weiterlesen 

Die Digitalisierung und das Bankensterben

Oft wird es prophezeit – das Ende der Banken (wie wir sie kennen). Ich bin davon überzeugt, dass der Finanzdienstleister von heute auch der von morgen sein kann – wenn die Rahmenbedingungen stimmen.

Die Zukunft der Finanzdienstleister ist mehr denn je abhängig von der Fähigkeit der Bank-IT, den Digitalisierungsgrad von Produkten, Services und Prozessen zu steigern. Weiterlesen 

Was bedeutet FATCA für Banken?

Bereits 2010 trat in den USA der „Foreign Account Tax Compliance Act“ (FATCA) in Kraft. Zur Bekämpfung von Steuerhinterziehung sollen die Vermögenswerte US-steuerpflichtiger Personen und Gesellschaften im Ausland erfasst werden. Welche Herausforderungen ergeben sich dadurch für deutsche Finanzinstitute?

Der „Foreign Account Tax Compliance Act“ ist Bestandteil des US-Gesetzes „HIRE Act“ und hat das Ziel, durch die Erfassung von Vermögenswerten auf Konten im (US)-Ausland die „Steuerehrlichkeit zu fördern“. Weiterlesen 

Alte Zöpfe abschneiden: mit zeitgemäßen Plattformen in die Zukunft

Wer heute den Anschluss verpasst, ist der Verlierer von morgen. Zentraler Baustein für den Erfolg ist eine moderne IT – trotzdem setzen viele Banken und Versicherungen immer noch auf proprietäre Mainframes wie die BS2000.

Für die Ablösung alter Plattformen gibt es viele gute Gründe: die Zahl der Experten nimmt stetig ab, hohe Lizenz- und Wartungskosten belasten die IT-Budgets und Kompatibilität zu neuen Technologien? Fehlanzeige! Weiterlesen 

Roboter vs. Mensch: die Migration von Altsystemen bei Banken und Versicherungen

Aufwand, Risiko, Kosten – viele IT-Verantwortliche bei Banken und Versicherungen schrecken vor der Ablösung von Altsystemen durch moderne Lösungen zurück. Dabei lassen sich diese Hürden dank automatisierter Migrationsverfahren heute elegant meistern.

Alltag im Leben vieler CIO’s der Banken- und Versicherungsbranche: eine heterogene Systemlandschaft, historisch gewachsene Anwendungen, Legacy-/ HOST-Systeme, Millionen Zeilen COBOL-Code. Weiterlesen 

Standardsoftware und Individualität – ein Widerspruch?

Innovationsblockade in der Finanzindustrie: Explodierende Kosten für die Umsetzung regulatorischer Anforderungen sowie die Wartung treffen auf steigende Kundenansprüche und wachsenden Wettbewerbsdruck. Der Ausweg: eine Neuausrichtung der IT.

Die aktuelle Mitgliederbefragung des Verbands Öffentlicher Banken zeigt das Dilemma: Mehr als 90 Prozent des jährlichen IT-Budgets fließt in die Umsetzung regulatorischer Anforderungen sowie die Wartung. Weiterlesen