Timo Bozsolik

Timo Bozsolik

Timo Bozsolik hat Informatik mit Schwerpunkt künstliche Intelligenz, Software Engineering und IT-Management in Darmstadt und Melbourne studiert. Als Senior Innovation Consultant bei der PASS Consulting Group war er maßgeblich für den Entwurf und die Entwicklung smarter und automatisierter Anlagestrategien verantwortlich. Darüber hinaus verantwortete er die Planung und Implementierung automatisierter Migrationsprojekte. Seit 2015 ist er bei Google in Australien tätig.

Alle Artikel von Timo Bozsolik:

Alte Zöpfe abschneiden: mit zeitgemäßen Plattformen in die Zukunft

Wer heute den Anschluss verpasst, ist der Verlierer von morgen. Zentraler Baustein für den Erfolg ist eine moderne IT – trotzdem setzen viele Banken und Versicherungen immer noch auf proprietäre Mainframes wie die BS2000.

Für die Ablösung alter Plattformen gibt es viele gute Gründe: die Zahl der Experten nimmt stetig ab, hohe Lizenz- und Wartungskosten belasten die IT-Budgets und Kompatibilität zu neuen Technologien? Fehlanzeige! Weiterlesen 

Roboter vs. Mensch: die Migration von Altsystemen bei Banken und Versicherungen

Aufwand, Risiko, Kosten – viele IT-Verantwortliche bei Banken und Versicherungen schrecken vor der Ablösung von Altsystemen durch moderne Lösungen zurück. Dabei lassen sich diese Hürden dank automatisierter Migrationsverfahren heute elegant meistern.

Alltag im Leben vieler CIO’s der Banken- und Versicherungsbranche: eine heterogene Systemlandschaft, historisch gewachsene Anwendungen, Legacy-/ HOST-Systeme, Millionen Zeilen COBOL-Code. Weiterlesen 

Quant ist tot, es lebe Quant

Nachhaltig anstatt schnell: Künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen als Antwort auf die Vertrauenskrise am Aktienmarkt.

Die Börse gleicht aktuell einem Wechselbad der Gefühle. Im Mai und Juni erreichten DAX, S&P500 und Dow Jones zwar neue Rekordstände, allerdings deutet die momentane Rotation weg von Small-Caps hin zu risikoärmeren Titeln einen Trendwechsel an und sorgt für Misstrauen. Diese Stimmung spiegelt sich auch bei den Kleinanlegern wider.

Weiterlesen