Artikel mit dem Schlüsselwort "Innovation"

Künstliche Intelligenz im Retail-Banking: Wohin geht die Reise?

Die Digitalisierung und mit ihr die Künstliche Intelligenz (KI) transformieren Unternehmen und Geschäftsmodelle. Der Umgang mit den Kunden im Retail-Banking ist ein Beispiel, wie gewachsene Beziehungen neu definiert werden. Dabei gibt es große Potenziale, aber auch Klippen, die umschifft werden müssen. Der dritte Teil meiner Artikelserie versucht, einen Überblick über dieses Thema zu geben.

Neue Informationstechnologien verbesserten über Jahre hinweg die Effizienz und steigerten den Umsatz im Finanzsektor. KI verspricht eine Wiederholung dieser Entwicklung. Bisher wird sie im Retail-Banking allerdings noch wenig genutzt. Weiterlesen 

Künstliche Intelligenz im Banking: Revolution in der Finanzwelt?

Die Digitalisierung ist die zweite große technologische Revolution der Menschheit, die weitreichende wirtschaftliche und kulturelle Veränderungen nach sich zieht. Sie ist auch zu einem Schlüsselthema für die Bankenwelt geworden. Neben der andauernden Niedrigzinsphase auf der ökonomischen Seite und den vielfältigen juristischen Entwicklungen hinsichtlich der Bankenaufsicht ist es die dritte große Herausforderung für die strategische Entwicklung. Bei der Digitalisierung kristallisiert sich der maschinelle Umgang mit den immer zahlreicher anfallenden Daten mittels Konzepten und Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) als Kernthema heraus.

Allgemein verstehen wir heute unter KI diejenigen Methoden, mit denen Computer Fähigkeiten erlangen, aus Daten über das Erkennen von Mustern und Zusammenhängen Wissen zu erwerben und dieses auch anzuwenden. Weiterlesen 

Künstliche Intelligenz im Banking: Innovation oder Neuinszenierung?

Künstliche Intelligenz dominiert in verschiedenen Erscheinungsformen die Innovationen in der Informationstechnologie. Die Nutzung von Daten und Rechenleistung für die Entscheidungsunterstützung, die Automatisierung von Geschäftsprozessen und die Verringerung von Fehlern ist in allen Branchen ein angesagtes Thema – nicht erst seit 2020.

Auch für Banken bietet es interessante Facetten, auch wenn viele Entwicklungen sich eher als Neuinszenierung anstatt einer Premiere verstehen. Deswegen lohnt sich auch ein Blick in die Vergangenheit, um zu beurteilen, was auf diesem Gebiet wirklich neu und was nur alter Wein in neuen Schläuchen ist.

Weiterlesen 

Künstliche Intelligenz & Digitalisierung – die Versicherung für die Assekuranz?

Künstliche Intelligenz & Digitalisierung – die Versicherung für die Assekuranz?

Wie soll sich die Versicherungswirtschaft in Zukunft positionieren und welche neuen Produkte, Ideen und Ansätze sind möglich?

Im September steht ein Termin ganz fest in meinem Kalender: der Partnerkongress der Versicherungsforen Leipzig. Auch in diesem Jahr diskutierten hier mehr als 300 Branchenvertreter über Trends, Innovationen und Herausforderungen der Assekuranz. Besser spät als nie möchte ich an dieser Stelle noch eine kleine Zusammenfassung meiner persönlichen Highlights nachliefern. Weiterlesen 

Banken im Gebührenrausch: Kunden antworten mit Wechsel

Banken im Gebührenrausch: Kunden antworten mit Wechsel

Bankgebühren und Strafzinsen – die Geschäftsmodelle der Banken lassen Kunden nicht mehr kalt: Das Wechselkarussell nimmt Fahrt auf.

Wenn es um die Einführung von Gebühren geht, zeigen sich Banken durchaus kreativ: Gebühren für das Geldabheben, die Nutzung der SB-Geräte oder gar für jeden Klick im Online-Banking, Einführung oder Erhöhung von Kontoführungsgebühren. Jetzt setzen erste Banken auch im Retail Banking auf die Einführung von Strafzinsen für Guthaben ihrer Privatkunden. Ab einem Guthaben von 10.000 Euro will beispielsweise die Volksbank Reutlingen 0,5 Prozent Zinsen p.a. von ihren Kunden verlangen können. Auf die scheinbar grenzenlose Loyalität der Bankkunden ist aber zusehends weniger Verlass – immer mehr Kunden kehren der angestammten Hauptbankverbindung den Rücken und wechseln zu kostengünstigen Direktbanken. Weiterlesen 

Erträge dringend gesucht: Wie Banken auf die Niedrigzinsphase reagieren können

Erträge dringend gesucht: Banken in der Niedrigzinsphase

Viele Banken schwingen aktuell den Gebührenhammer und hoffen, so neue Ertragsquellen zu erschließen – Konzept mit Zukunft oder der Anfang vom Ende?

Immer mehr Banken verabschieden sich von vormals kostenlosen Bankservices und führen Gebühren für Girokonten, Bargeldabhebungen oder die Nutzung ihrer SB-Geräte ein. Und daran sollen sich die Bankkunden gewöhnen, so die Aussage von BaFin-Präsident Felix Hufeld: Weiterlesen 

Der Bankensektor und die Blockchain: Zum Stand der dezentralen Zukunft

Der Bankensektor und die Blockchain: Zum Stand der dezentralen Zukunft

Die Blockchain-Technologie entwickelt sich sehr dynamisch – wohin der Weg geht, lässt sich nach wie vor nur schwer voraussagen. Ein Blick auf Wunsch und Status quo.

Anfang des Jahres setzte sich unser Gastautor Professor Franz Nees hier im Finance IT Blog ausführlich mit der Blockchain auseinander und kam dabei zu einer eindeutigen Schlussfolgerung: Aufgrund ihrer fehlenden Skalierbarkeit ist sie für eine Abwicklung des allgemeinen Zahlungsverkehrs ungeeignet. Weiterlesen 

Also sprach… der Kunde: Mit der Stimme Geld verdienen

Also sprach… der Kunde: Mit der Stimme Geld verdienen

Die Stimme ist Ausdruck der Persönlichkeit und wenn wir sprechen, verraten wir mehr, als wir sagen. Das eröffnet auch Banken und Versicherern interessante Perspektiven.

Das Thema Sprache wird aktuell vor allem im Kontext von Chatbots diskutiert. So kam meine Kollegin Christine Spietz vor einiger Zeit zu der Einschätzung, dass eine intelligente Sprachsteuerung den digitalen Assistenten zum Durchbruch verhelfen wird. Für Banken und Versicherer sind sie spätestens dann eine attraktive Option. Allerdings ist dies nur ein Teilaspekt im großen Spektrum der angewandten Sprachwissenschaft. Deshalb richte ich mein Augenmerk heute nicht auf die syntaktische Analyse der Sprache, sondern auf die Sprachmelodie und -kommunikation. Weiterlesen 

Lernen aus Fehlern: FinTech Fails

Lernen aus Fehlern: FinTech Fails

FinTech ist hip, entsprechend fließen die Investitionen. Trotzdem werden die meisten Start-ups scheitern. Über den Lohn von Wagemut.

Mein Kollege Hans Jörg von Schönfeldt hat Ende Januar die Frage gestellt, wohin die FinTech-Reise 2017 geht und in diesem Kontext herausgearbeitet, dass aufgrund des hohen Wachstums in den letzten zwei Jahren gerade in Deutschland eine rege FinTech-Aktivität erwartet wird. Ich teile diese Einschätzung, denke aber, dass 2017 auch ein Jahr der Konsolidierung sein wird: Nur wenige der neuen Player haben es bisher geschafft zu skalieren – und so wird das eine oder andere Unternehmen vom Markt verschwinden. Weiterlesen 

Die Modernisierung der IT im Versicherungsmarkt: eine digitale Standortbestimmung

Die Modernisierung der IT im Versicherungsmarkt: eine digitale Standortbestimmung

Mein Fazit zum MCC-Kongress „IT-Optionen für Versicherungen“: Es war informativ, aber auch heterogen – von einem gemeinsamen Digitalisierungsverständnis ist die Branche noch weit entfernt.

„IT-Optionen für Versicherungen“: Auch wenn der Kongresstitel unspezifisch und altbacken daher kommt – wohl der langen Tradition geschuldet, die Veranstaltung jährte sich zum 17. Mal – waren beide Tage Anfang Oktober durch das Schlagwort Digitalisierung geprägt. Weiterlesen