Sind Chatbots die Zukunft im Digital Retail Banking?

Sind Chatbots die Zukunft im Digital Retail Banking?

Skype, WhatsApp und Co. – Banken bieten ihren Kunden immer häufiger eine Chatfunktion an. Kaum daran gewöhnt, klopft eine neue Generation der Chats an unsere Türe: Werden Chatbots das Banking nachhaltig verändern?

Der Chatbot funktioniert auf den ersten Blick wie ein ganz normaler Chat: Wir stellen eine Frage und bekommen hoffentlich umgehend die passende Antwort. Während beim klassischen Chat ein Mensch agiert, ist es in diesem Fall allerdings ein Roboter. Weiterlesen 

Das Zahlungskontengesetz: Fluch und Segen der Regulierung

Das Zahlungskontengesetz: Fluch und Segen der Regulierung

Es klingt sperrig und bürokratisch und doch verbergen sich hinter dem Zahlungskontengesetz (ZKG) Regelungen im Sinne der Bankkunden: Neben dem Anspruch auf ein Konto für jedermann wird der Kontowechsel vereinfacht. Was bedeutet das für Finanzinstitute?

Seit Anfang der Woche müssen Banken ihre Kunden bei einem Girokontenwechsel unterstützen: Damit tritt nach dem Basiskonto, das seit Juni gilt, der zweite Teil der Richtlinie zu Zahlungskonten in Kraft. Weiterlesen 

Innovation Report Banking 2016: Halten Banken mit den FinTechs Schritt?

Innovation Report Banking 2016: Halten Banken mit den FinTechs Schritt? [Infografik]

Online-Banking – einst ein innovativer Ansatz – ist längst zum Standard geworden. Zeit, die Messlatte deutlich höher zu legen. Wie innovativ sind Banken im Digital Retail Banking und welchen Einfluss üben FinTechs aus? Ein zentrales Ergebnis des Reports: Banken mangelt es an Innovationen mit Marktveränderungspotenzial. 

Die Kundenwünsche haben sich weiterentwickelt, es gibt innovative Angebote und Ideen – auf Seite der Banken, vor allem aber seitens der neuen Player am Markt. Der Innovation Report Banking zeigt die schwierige Marktlage der Banken auf, untersucht, wie sie mit dem frischen Wind durch FinTechs umgehen und bewertet, welche Strategien zukunftsweisend sind. Dafür analysiert er 40 Bankwebsites im DACH-Raum sowie exemplarisch sechs FinTechs aus unterschiedlichen Produktsegmenten. Zusätzlich wurden 18 Bankmitarbeiter, vier Vertreter aus dem FinTech-Lager und mehr als 6.000 Bankkunden befragt und u.a. gebeten, den aktuellen Innovationsstand zu bewerten.

Weiterlesen 

Neues von der FinTech-Partnerbörse

Wer mit wem? Neues von der FinTech-Front

Vier aktuelle Entwicklungen rund um das Thema FinTech: Konkurrenz im Payment, FinTechs als attraktive Zielgruppe, neue Zusammenarbeiten und überraschende Verkäufe.

Kurz vor der „FinTech-Sommerpause“ im August kam noch einmal Bewegung in die Branche – täglich erreichten die Öffentlichkeit neue Meldungen: Das Spektrum reichte von Marketingkooperationen über die Gründung gemeinsamer Gesellschaften und technische Zusammenarbeiten bis hin zu Übernahmen. Nachfolgend ein kleiner Überblick über die spannendsten Entwicklungen: Weiterlesen 

Sichere Innovationen: der Kunde als Gewinner von PSD2

Sichere Innovationen: der Kunde als Gewinner von PSD2

PSD2 geht weit über die Sicherheit bei Internetzahlungen hinaus. Die Richtlinie schafft einen einheitlichen Rechtsrahmen im EU-Binnenmarkt und bietet neuen Akteuren die Chance, am digitalen Zahlungsverkehr zu partizipieren. Davon wird am Ende vor allem der Verbraucher profitieren.

Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich an dieser Stelle die Zahlungsverkehrsrichtlinie PSD2 beleuchtet: Damals stand die European Banking Authority (EBA) noch vor der Aufgabe, die technischen Standards zu definieren und das Europäische Parlament hatte PSD2 noch nicht angenommen. Das alles ist in der Zwischenzeit erledigt, und für die Anbieter von Zahlungsdienstleistungen tickt die Uhr: Anfang 2018 müssen die neuen Standards umgesetzt sein. Weiterlesen 

Banking von morgen: Welche Fische werden den Lebensraum der Wale bereichern?

Banking von morgen: Welche Fische werden den Lebensraum der Wale bereichern?

Aktuell bewegt sich das Banking im Spannungsfeld aus Niedrigzinsen, Innovationen, neuen Playern und sich wandelnden Kundenansprüchen. Wohin treibt es?

Die Lage der Banken hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert: Die Niedrigzinspolitik der EZB hat dieses Jahr ihren Höhepunkt erreicht. Strafzinsen für Einlagen bei der Zentralbank und historisch niedrige Zinsen im Kreditgeschäft machen den Banken das Leben schwer. Die Zinsmargen, die beispielsweise noch bei der Fristentransformation generiert werden, sind empfindlich zusammengeschrumpft. Weiterlesen 

Das Kreuz mit der (FinTech-)Regulierung

Das Kreuz mit der (FinTech-)Regulierung

Gleiche Regeln für alle: Anders als in anderen europäischen Ländern erwartet FinTechs in Deutschland kein Welpenschutz. Ein entscheidender Standortnachteil?

Die Regulierung des Finanzsektors ist in Europa heterogen, die politischen und gesetzgeberischen Ansätze sehr unterschiedlich. Diese Erkenntnis ist nicht neu, die Diskussion nimmt im Zuge des FinTech-Booms aber wieder an Fahrt auf. Der Grund ist einfach: Die Regulierung ist für Start-ups ein Standortfaktor. Ihre Innovationen entstehen durch Ausprobieren. Eine ausufernde Regulierung macht diesen Prozess teuer sowie langwierig und damit nicht selten unmöglich. Auf der anderen Seite steht der Schutz der Verbraucher. Weiterlesen 

4 Faktoren, damit Mobile Payment erfolgreich wird

4 Faktoren, damit Mobile Payment erfolgreich wird

Mobile Payment ist ein Dauerbrenner, der Durchbruch lässt jedoch weiter auf sich warten. Unser Gastautor Patrick Urban kommt zu einem einfachen Schluss: Den großen Sprung schafft Mobile Payment nur, wenn nicht mehr von Mobile Payment gesprochen wird.

Eine aktuelle Statista-Befragung kommt zu einem plakativen Ergebnis: die „German Angst“ bremst Mobile Payment aus. Demnach nutzen nur zwei Prozent der Befragten regelmäßig Mobile-Payment-Angebote, weitere acht Prozent zahlen unregelmäßig mobil. Als weiterer Faktor wird das in Deutschland noch recht beschränkte Angebot genannt. Aber ist das wirklich die ganze Wahrheit? Weiterlesen 

Wandel durch Annäherung? Das Erfolgsrezept der solarisBank

Wandel durch Annäherung? Das Erfolgsrezept der solarisBank

Im März ist die solarisBank an den Start gegangen – in Rekordzeit. Ein Zeichen dafür, dass die BaFin sich gegenüber der FinTech-Szene öffnet?

Ist es in Deutschland möglich, in neun Monaten eine Banklizenz zu erhalten und gleichzeitig den Geschäftsbetrieb aufzunehmen? Um es vorwegzunehmen: Ja, das ist es. Als Nächstes werden Sie sich fragen, wie dies in einem Land möglich sein kann, in dem wir regelmäßig über die Last der behördlichen Regulation stöhnen. So steht die BaFin immer wieder in der Kritik – man wirft ihr wenig unternehmerfreundliches Verhalten gegenüber Gründern vor, gerade gegenüber jenen aus der aufstrebenden FinTech-Szene. Weiterlesen 

Wenn Smart Contracts entgleisen: Der Blockchain-Sündenfall bei The DAO

Wenn Smart Contracts entgleisen: Der Blockchain-Sündenfall bei The DAO

Mal ehrlich, wer von Ihnen kennt The DAO und wer weiß, was Decentralized Anonymous Organizations sind? Oder Ethereum? Jeder, der der Meinung ist, dass die Zukunft den Smart Contracts gehört und die Blockchain dabei eine Schlüsselrolle spielen wird, sollte sich sehr genau ansehen, was hier gerade passiert.

Eigentlich sollte es in diesem Beitrag um die Chancen der Blockchain-Technologie auf den Finanzmärkten gehen. Nun ist aber unversehens ein ganz anderes Thema in den Mittelpunkt gerückt: Vor zwei Wochen, genauer gesagt am 17. Juni, ereignete sich ein Angriff auf The Decentralized Anonymous Organization (The DAO). Weiterlesen 

Deutsche Spezial- und Start-up-Banken: zwischen Innovation und Kooperation

Deutsche Spezial- und Start-up-Banken: zwischen Innovation und Kooperation

Mit systematischer Kreativität und gezielten FinTech-Kooperationen zum Erfolg: die deutschen Spezial- und Start-up-Banken zeigen, wie es geht.

Vor Kurzem habe ich mich ausführlich mit den FinTech-Aktivitäten europäischer Großbanken auseinandergesetzt. Das Fazit: Ob London, Berlin/Frankfurt, Bern oder Madrid – die europäischen Großbanken suchen an den gleichen Stellen nach Inspiration und verlassen sich vornehmlich auf externes Know-how. Welche Strategien verfolgen die deutschen Spezial- und Start-up-Banken? Weiterlesen 

insurtech getsafe

„Wir sind der First Mover“ – Christian Wiens von GetSafe im Interview

InsurTech überrollt die Versicherungsbranche – oder auch nicht? Kaum ein Thema wurde in den letzten Monaten kontroverser und emotionaler diskutiert. Während die einen ein hohes disruptives Potenzial bescheinigen, sprechen andere von Intransparenz, Abzocke und unreifen Geschäftsmodellen.

Und der Ton wird rauer: Makler und Versicherer greifen InsurTechs frontal an und auch der Konkurrenzkampf der Start-ups untereinander nimmt zu. Vor allem die digitalen Versicherungsmakler stehen dabei im Fokus. Mein Ausgangspunkt für ein Interview mit Christian Wiens, Gründer und Geschäftsführer von GetSafe. Weiterlesen 

Stein der Weisen oder Hype – kann die Blockchain Banken helfen?

Der Stein der Weisen oder nur ein Hype – kann die Blockchain den Banken helfen?

Wo man auch hinschaut: Die Blockchain wird als die Innovation schlechthin in der Finanzindustrie gepriesen. Kosten sollen gesenkt werden, Geschäftsmodelle revolutioniert und Finanzbeziehungen grundlegend neu gestaltet. Ob die Blockchain wirklich der Stein der Weisen ist, diskutiert unser Gastautor Prof. Franz Nees.

Da ist sie also, die Rettung der siechenden Finanzbranche. Die Blockchain wird es richten! Technologische Basis der Kryptowährung Bitcoin, der schillerndsten Spekulationsblase seit den holländischen Tulpen im 17. Jahrhundert. Weiterlesen 

Filialschließungen und Gebührenerhöhungen – tappen Banken von der Zins- in die Imagefalle?

Filialschließungen und Gebührenerhöhungen – tappen Banken von der Zins- in die Imagefalle?

Die Niedrigzinsen setzen den Banken immer mehr zu. Auf mittlere und längere Sicht müssen entweder neue Ertragsquellen erschlossen oder die Kosten deutlich reduziert werden. Welche Probleme dabei auftreten und welche Rolle dabei die IT spielen kann, diskutiert unser Gastautor Prof. Franz Nees.

Weil die auskömmlichen Erträge aus dem Zinsdifferenzgeschäft bei andauerndem Niedrigzins der Vergangenheit angehören, ergibt sich ein erheblicher Handlungsbedarf für die Banken. Weiterlesen 

Die FinTech-Reise der europäischen Großbanken

Falsch abgebogen? Die FinTech-Reise der europäischen Großbanken

Adaption, Kooperation, Inkubation? Die FinTech-Aktivitäten europäischer Großbanken in Deutschland, der Schweiz, Großbritannien und Spanien auf dem Prüfstand.

Kürzlich hat die Deutsche Bank verkündet, ernst zu machen: Sie will in diesem Jahr rund 200 Millionen Euro in digitale Innovationen investieren – bis 2020 sollen es etwa 750 Millionen Euro sein. Weiterlesen 

Banking 2.0 – mehr Digitalisierung erfordert mehr IT-Sicherheit

Banking 2.0 – mehr Digitalisierung erfordert mehr IT-Sicherheit

Die hässliche Schwester der Digitalisierung: Eine zunehmende Vernetzung lässt auch die Anforderungen an die IT-Sicherheit steigen. Gerade im Banking. 

Ende April räumte das internationale Zahlungssystem Swift ein, von Hackern angegriffen worden zu sein. Hintergrund war der Angriff auf die Zentralbank von Bangladesch, bei der Kriminelle Anfang Februar 81 Millionen Dollar erbeuteten. Weiterlesen 

Vorsprung durch Wissen: Big Data in der Finanzindustrie

Vorsprung durch Wissen: Big Data in der Finanzindustrie

Blockchain, Cognitive Computing, Smart Data und Monitoring: Big Data hat das Zeug, die Finanzindustrie auf den Kopf zu stellen.

Die Finanzindustrie hat sich Big Data bisher eher zögerlich genähert. Aber eine Veränderung ist absehbar – denn gerade der Finanzsektor ist für eine regelrechte Explosion der Big-Data-Nutzung prädestiniert. Vor allem in den Kerngeschäftsbereichen sind die Potenziale enorm: Das reicht von neuen Produkten über eine erhöhte Servicequalität bis hin zu signifikanten Aufwands- und Kostensenkungen. Weiterlesen 

Die Niedrigzinsphase als Innovationsmotor?

Die Niedrigzinsphase als Innovationsmotor?

Niedrigzinsen werden vor allem als Schaden für die Sparer diskutiert. Warum Banken die Niedrigzinsphase sehr viel mehr fürchten müssen, erklärt unser Gastautor Prof. Franz Nees.

„Warum Niedrigzinsen so gefährlich für Verbraucher sind“, so titelt der Stern in der aktuellen Ausgabe 17/2016 und verweist auf ein kürzlich in der Zeitung Die Welt abgedrucktes Interview mit Postbank-Chef Frank Strauß, in dem dieser eine komplette Überarbeitung des Gebührenmodells der Bank und ein mögliches Ende des kostenlosen Girokontos ankündigte. Weiterlesen