Grüße aus dem Berechtigungsdschungel: Re-Zertifizierungsmanagement für Banken

Grüße aus dem Berechtigungsdschungel: Re-Zertifizierungsmanagement für Banken

Ob MaRisk BA, FATCA oder AEOI – deutsche Finanzinstitute sind leidgeprüft und die Flut an neuen und strikteren Vorgaben steigt stetig weiter. So auch mit Blick auf das Thema Berechtigungen.

Die zunehmenden regulatorischen Anforderungen der Finanzaufsicht stellen die Institute vor wachsende Herausforderungen, wird doch im Schwerpunkt unter anderem die Angemessenheit der Prozesse zur Vergabe von IT-Berechtigungen (§25a KWG, MaRisk BA AT 7.2) gefordert und zugleich die Umsetzung streng geprüft. Weiterlesen 

Zukunft der Blockchain III: Banken vs. FinTechs – wer hat die Nase vorn?

Zukunft der Blockchain III: Banken vs. FinTechs – wer hat die Nase vorn?

Der dokumentäre Zahlungsverkehr als Anwendungsfall für die Blockchain und als Beispiel, warum Banken vielleicht doch am längeren Hebel sitzen.

In meinen letzten Blogbeiträgen kam ich zu zwei zentralen Schlussfolgerungen: Aufgrund ihrer fehlenden Skalierbarkeit ist die Blockchain für eine Abwicklung des allgemeinen Zahlungsverkehrs ungeeignet – ihre Chancen liegen stattdessen in Smart Contracts, die Abläufe vereinfachen und beschleunigen. Heute möchte ich in diesem Kontext den internationalen Warenverkehr in den Fokus rücken. Weiterlesen 

Lernen aus Fehlern: FinTech Fails

Lernen aus Fehlern: FinTech Fails

FinTech ist hip, entsprechend fließen die Investitionen. Trotzdem werden die meisten Start-ups scheitern. Über den Lohn von Wagemut.

Mein Kollege Hans Jörg von Schönfeldt hat Ende Januar die Frage gestellt, wohin die FinTech-Reise 2017 geht und in diesem Kontext herausgearbeitet, dass aufgrund des hohen Wachstums in den letzten zwei Jahren gerade in Deutschland eine rege FinTech-Aktivität erwartet wird. Ich teile diese Einschätzung, denke aber, dass 2017 auch ein Jahr der Konsolidierung sein wird: Nur wenige der neuen Player haben es bisher geschafft zu skalieren – und so wird das eine oder andere Unternehmen vom Markt verschwinden. Weiterlesen 

So wird ein Outsourcing des Kernbankensystems zum Erfolg

So wird ein Outsourcing des Kernbankensystems zum Erfolg

Mehr IT-Effizienz durch Outsourcing: Wie Banken trotz langfristiger Verträge agil bleiben und auf der aufsichtsrechtlich sicheren Seite agieren.

Stärkere Regulierung: Novellierung MaRisk AT9 erschwert Auslagerungen bei Finanzinstituten“ – so lautete kürzlich eine Headline im IT-Finanzmagazin. Gleichzeitig zeigt ein Blick in den Cloud-Monitor 2016 von Bitkom Research, dass deutsche Unternehmen der Cloud immer aufgeschlossener gegenüberstehen. Jedes zweite nutzt bereits Cloud-Dienste bzw. plant es. Weiterlesen 

Gestern, heute und morgen: Quo vadis FinTech?

Gestern, heute und morgen: Quo vadis FinTech?

Wohin geht die FinTech-Reise? Ein Rückblick auf die Investitionen 2016 und ein Ausblick auf die Potenziale 2017.

Besser spät als nie: Das gilt auch für diesen Blogbeitrag. Im Kopf habe ich ihn bereits seit Ende letzten Jahres – und zwar im Zusammenhang mit dem achten FinTech Forum, das im November in Frankfurt am Main stattfand. Für alle, die die Veranstaltung nicht kennen: Das Forum identifiziert Innovatoren, Disruptoren und Hidden Champions des Financial-Service-Sektors und bringt sie mit Investoren und Banken zusammen. Weiterlesen 

Zukunft der Blockchain II: Komplexe Verträge mit kleinen Stückzahlen

Zukunft der Blockchain II: Komplexe Verträge mit kleinen Stückzahlen

Dezentralisierung und Selbstorganisation: Die Chancen der Blockchain liegen in Smart Contracts, die Abläufe vereinfachen und beschleunigen.

Im Zahlungsverkehr ist die fehlende Skalierbarkeit ein Showstopper für die Blockchain – das habe ich letzte Woche ausgeführt. Anders sieht die Welt beim Thema Smart Contracts aus. Vor allem überall dort, wo derivative Instrumente zur Absicherung von Risiken zum Einsatz kommen, bieten sich attraktive Ansatzpunkte: Weiterlesen 

Zukunft der Blockchain I: Skalierbarkeit als Showstopper

Zukunft der Blockchain I: Skalierbarkeit als Showstopper

Revolutioniert die Blockchain die Finanzwelt? Ich sage: Nicht im Zahlungsverkehr.

Das Grundprinzip der Blockchain ist ja mittlerweile allenthalben bekannt: Mit der Technologie lassen sich digitale Rechte oder Werte zwischen verschiedenen Parteien austauschen – und zwar ohne eine zentrale Bestätigungsinstanz. Stattdessen wird ein spieltheoretischer, automatisierter Ansatz genutzt, der das Betreiben des Netzwerks und die Bestätigung gültiger Transaktionen den Nutzern überlässt. Weiterlesen 

Bezahlen mit dem Messenger: Facebook als Treiber?

Bezahlen mit dem Messenger: Facebook als Treiber?

Kann Facebook mit seinem Messenger den Zahlungsverkehr umkrempeln? Über das Potenzial von Chatbots.

Meine Kollegin Christine Spietz stellte hier im Blog vor einiger Zeit die Frage, ob Chatbots die Zukunft im Banking sind und kam zu dem Fazit, dass sie – eine funktionierende Sprachsteuerung vorausgesetzt – durchaus das Potenzial haben, die Branche zu verändern. Ich beleuchte heute noch eine andere Facette der Thematik: Übernehmen Bots mittelfristig den Zahlungsverkehr? Weiterlesen 

Bank-Manager: Fit & Proper?

Bank-Manager: Fit & Proper?

Die EZB harmonisiert die Eignungsprüfung für Führungskräfte in Banken europaweit. Gerade stellte sie einen Entwurf für einen Leitfaden vor, der ab dem zweiten Quartal 2017 gelten soll.

Fachlich geeignet und persönlich integer? Italiens Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi wurde von der Europäischen Zentralbank (EZB) Ende Oktober kalt erwischt. Sie untersagte seiner Investmentholding Fininvest, sich in großem Umfang an der Banca Mediolanum zu beteiligen und bestätigte damit die Linie der italienischen Notenbank.

Weiterlesen 

InsurTechs: Eine Annäherung zwischen Hype und Hysterie

InsurTechs: Eine Annäherung zwischen Hype und Hysterie

Wie entwickelt sich die deutsche InsurTech-Szene und hinter welchen Ansätzen steckt wirklich Substanz und Marktveränderungspotenzial?

Der InsurTech-Markt verzeichnet weiterhin ein starkes Wachstum: Fast täglich kommen neue Konzepte auf den Markt bzw. kündigen sich an. Einen guten Eindruck hierzu vermittelt die fortlaufend aktualisierte „InsurTech-Übersicht DACH“ des New Players Network: Weiterlesen 

Die Modernisierung der IT im Versicherungsmarkt: eine digitale Standortbestimmung

Die Modernisierung der IT im Versicherungsmarkt: eine digitale Standortbestimmung

Mein Fazit zum MCC-Kongress „IT-Optionen für Versicherungen“: Es war informativ, aber auch heterogen – von einem gemeinsamen Digitalisierungsverständnis ist die Branche noch weit entfernt.

„IT-Optionen für Versicherungen“: Auch wenn der Kongresstitel unspezifisch und altbacken daher kommt – wohl der langen Tradition geschuldet, die Veranstaltung jährte sich zum 17. Mal – waren beide Tage Anfang Oktober durch das Schlagwort Digitalisierung geprägt. Weiterlesen 

Samarth Shekhar of FinTech Forum: „Banks can’t generate innovations on their own“

What does the future of FinTech hold? What are the consequences of Brexit? A search for answers.

FinTech Forum is the first and largest hub for FinTech in Continental Europe. Founded in July 2013, it seeks to identify innovators, disruptors, and „hidden champions“ in the financial services sector and bring them together with investors and financial institutions. I had the chance to talk to Samarth Shekhar, co-founder of FinTech Forum and founder of the research and advisory boutique TechFluence. An interview about the Brexit and the future of the German FinTech scene: Weiterlesen 

Sind Chatbots die Zukunft im Digital Retail Banking?

Sind Chatbots die Zukunft im Digital Retail Banking?

Skype, WhatsApp und Co. – Banken bieten ihren Kunden immer häufiger eine Chatfunktion an. Kaum daran gewöhnt, klopft eine neue Generation der Chats an unsere Türe: Werden Chatbots das Banking nachhaltig verändern?

Der Chatbot funktioniert auf den ersten Blick wie ein ganz normaler Chat: Wir stellen eine Frage und bekommen hoffentlich umgehend die passende Antwort. Während beim klassischen Chat ein Mensch agiert, ist es in diesem Fall allerdings ein Roboter. Weiterlesen 

Das Zahlungskontengesetz: Fluch und Segen der Regulierung

Das Zahlungskontengesetz: Fluch und Segen der Regulierung

Es klingt sperrig und bürokratisch und doch verbergen sich hinter dem Zahlungskontengesetz (ZKG) Regelungen im Sinne der Bankkunden: Neben dem Anspruch auf ein Konto für jedermann wird der Kontowechsel vereinfacht. Was bedeutet das für Finanzinstitute?

Seit Anfang der Woche müssen Banken ihre Kunden bei einem Girokontenwechsel unterstützen: Damit tritt nach dem Basiskonto, das seit Juni gilt, der zweite Teil der Richtlinie zu Zahlungskonten in Kraft. Weiterlesen 

Innovation Report Banking 2016: Halten Banken mit den FinTechs Schritt?

Innovation Report Banking 2016: Halten Banken mit den FinTechs Schritt? [Infografik]

Online-Banking – einst ein innovativer Ansatz – ist längst zum Standard geworden. Zeit, die Messlatte deutlich höher zu legen. Wie innovativ sind Banken im Digital Retail Banking und welchen Einfluss üben FinTechs aus? Ein zentrales Ergebnis des Reports: Banken mangelt es an Innovationen mit Marktveränderungspotenzial. 

Die Kundenwünsche haben sich weiterentwickelt, es gibt innovative Angebote und Ideen – auf Seite der Banken, vor allem aber seitens der neuen Player am Markt. Der Innovation Report Banking zeigt die schwierige Marktlage der Banken auf, untersucht, wie sie mit dem frischen Wind durch FinTechs umgehen und bewertet, welche Strategien zukunftsweisend sind. Dafür analysiert er 40 Bankwebsites im DACH-Raum sowie exemplarisch sechs FinTechs aus unterschiedlichen Produktsegmenten. Zusätzlich wurden 18 Bankmitarbeiter, vier Vertreter aus dem FinTech-Lager und mehr als 6.000 Bankkunden befragt und u.a. gebeten, den aktuellen Innovationsstand zu bewerten.

Weiterlesen 

Neues von der FinTech-Partnerbörse

Wer mit wem? Neues von der FinTech-Front

Vier aktuelle Entwicklungen rund um das Thema FinTech: Konkurrenz im Payment, FinTechs als attraktive Zielgruppe, neue Zusammenarbeiten und überraschende Verkäufe.

Kurz vor der „FinTech-Sommerpause“ im August kam noch einmal Bewegung in die Branche – täglich erreichten die Öffentlichkeit neue Meldungen: Das Spektrum reichte von Marketingkooperationen über die Gründung gemeinsamer Gesellschaften und technische Zusammenarbeiten bis hin zu Übernahmen. Nachfolgend ein kleiner Überblick über die spannendsten Entwicklungen: Weiterlesen 

Sichere Innovationen: der Kunde als Gewinner von PSD2

Sichere Innovationen: der Kunde als Gewinner von PSD2

PSD2 geht weit über die Sicherheit bei Internetzahlungen hinaus. Die Richtlinie schafft einen einheitlichen Rechtsrahmen im EU-Binnenmarkt und bietet neuen Akteuren die Chance, am digitalen Zahlungsverkehr zu partizipieren. Davon wird am Ende vor allem der Verbraucher profitieren.

Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich an dieser Stelle die Zahlungsverkehrsrichtlinie PSD2 beleuchtet: Damals stand die European Banking Authority (EBA) noch vor der Aufgabe, die technischen Standards zu definieren und das Europäische Parlament hatte PSD2 noch nicht angenommen. Das alles ist in der Zwischenzeit erledigt, und für die Anbieter von Zahlungsdienstleistungen tickt die Uhr: Anfang 2018 müssen die neuen Standards umgesetzt sein. Weiterlesen 

Banking von morgen: Welche Fische werden den Lebensraum der Wale bereichern?

Banking von morgen: Welche Fische werden den Lebensraum der Wale bereichern?

Aktuell bewegt sich das Banking im Spannungsfeld aus Niedrigzinsen, Innovationen, neuen Playern und sich wandelnden Kundenansprüchen. Wohin treibt es?

Die Lage der Banken hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert: Die Niedrigzinspolitik der EZB hat dieses Jahr ihren Höhepunkt erreicht. Strafzinsen für Einlagen bei der Zentralbank und historisch niedrige Zinsen im Kreditgeschäft machen den Banken das Leben schwer. Die Zinsmargen, die beispielsweise noch bei der Fristentransformation generiert werden, sind empfindlich zusammengeschrumpft. Weiterlesen 

Das Kreuz mit der (FinTech-)Regulierung

Das Kreuz mit der (FinTech-)Regulierung

Gleiche Regeln für alle: Anders als in anderen europäischen Ländern erwartet FinTechs in Deutschland kein Welpenschutz. Ein entscheidender Standortnachteil?

Die Regulierung des Finanzsektors ist in Europa heterogen, die politischen und gesetzgeberischen Ansätze sehr unterschiedlich. Diese Erkenntnis ist nicht neu, die Diskussion nimmt im Zuge des FinTech-Booms aber wieder an Fahrt auf. Der Grund ist einfach: Die Regulierung ist für Start-ups ein Standortfaktor. Ihre Innovationen entstehen durch Ausprobieren. Eine ausufernde Regulierung macht diesen Prozess teuer sowie langwierig und damit nicht selten unmöglich. Auf der anderen Seite steht der Schutz der Verbraucher. Weiterlesen 

4 Faktoren, damit Mobile Payment erfolgreich wird

4 Faktoren, damit Mobile Payment erfolgreich wird

Mobile Payment ist ein Dauerbrenner, der Durchbruch lässt jedoch weiter auf sich warten. Unser Gastautor Patrick Urban kommt zu einem einfachen Schluss: Den großen Sprung schafft Mobile Payment nur, wenn nicht mehr von Mobile Payment gesprochen wird.

Eine aktuelle Statista-Befragung kommt zu einem plakativen Ergebnis: die „German Angst“ bremst Mobile Payment aus. Demnach nutzen nur zwei Prozent der Befragten regelmäßig Mobile-Payment-Angebote, weitere acht Prozent zahlen unregelmäßig mobil. Als weiterer Faktor wird das in Deutschland noch recht beschränkte Angebot genannt. Aber ist das wirklich die ganze Wahrheit? Weiterlesen